Social Media ROI – aber wie?

“Was bringts?” Natürlich die wichtigste Frage bei Marketingkampagnen. Bei Social Media ist die Antwort  auf die Frage nach dem ROI komplexer.

Anhand von erfolgreichen Beispielen hat Yongfook von Egg & Co. eine interessante Präsentation mit dem Titel “Social Media ROI -  Measuring the Unmeasurable?” erstellt in der er Wege für eine messbare und erfolgreiche Kampagnenimplementierung aufzeigt und beschreibt inwiefern sich Social Media Marketingaktionen von konventionellen Marketingmaßnahmen unterscheiden.  Vor allem bei der Definition von Kennzahlen ist hierbei ein Umdenken erforderlich.

Kennzahlen festlegen

Oft wird im Social Media Kontext vor allem von qualitativen Kennzahlen wie beispielsweise Kundentreue, mehr Aufmerksamkeit oder Kundenbindung gesprochen. Sicherlich richtig – aber diese Attribute sind schwer zu messen und lassen viel Raum für Interpretationen zu. Deshalb müssen qualitative Eigenschaften auf den Kontext heruntergebrochen werden um sinnvolle und relevante Kennzahlen dafür definieren zu können. Yongfook nennt dafür folgendes Beispiel:

For example your campaign goal could be to increase “Influence” and you might measure this by the number of influential blogs linking to you and the number of influential twitters retweeting you, to give two simple ideas for metrics.

Quantitative Kennzahlen sind dagegen einfacher zu messen. Beispielsweise: Verkäufe oder enstandene Leads, die aus der Kampagne hervorgehen.

Klare Zieldefinition

Sich über die Kampagnenziele Gedanken zu machen ist natürlich ein wichtiger Erfolgsfaktor. Mit den Kennzahlen sollten auch die Kampagnenziele festgelegt werden um einen realistischen Kampagnenverlauf gewährleisten zu können. Auch bei Social Media Kampagnen geht es primär nicht darum nach dem Gießkannenprinzip die größtmögliche Aufmerksamkeit mit der Kampagne zu erhalten sondern vor Implementierung detailliert Ziele zu definieren um anschließend zu wissen was überhaupt gemessen werden soll. Eine klare Zieldefinition ist Grundlage für jegliche  Arbeit – das gilt natürlich auch für Engagements in Social Media .  So offensichtlich das sein mag – hin und wieder werden Ziele im Eifer des Gefechts oder aus Gründen des Zeitdrucks nicht genau definiert.

Kampagne implementieren

Sind oben beschriebene Punkte eindeutig definiert kann die Kampagne implementiert werden. Eine fortlaufende Überprüfung auf die Kennzahlen und Ziele ist während des Verlaufs nötig um Schwachstellen aufdecken zu können, zu optimieren und die Kampagne zu lenken. Im Bereich Social Media bedeutet dies Präsenz  und Dialogbereitschaft zu zeigen und Anregungen von “außen” ernstzunehmen.

Fazit
Wenn man weiß, was man messen möchte und verwendet die auf das Unternehmensumfeld und Zielgruppe passenden Messkriterien ist  die Berechnung des ROI bei Social Media möglich. Gleichzeitig  müssen Ziele klar definiert sein. Einen allgemeingültigen Ansatz für Social Media Marketing gibt es allerdings nicht:

If you’re waiting for someone to provide that magic bean, then put away your watering can. It ain’t gonna happen.

Die von Yongfooks  genannten best practices von Social Media Marketingkampagnen zeigen aber, dass vor allem eine saubere Vorarbeit innerhalb der Konzeptionsphase für den Kampagnenerfolg entscheidend ist; welche die Weichen für die Messbarkeit stellt und  die anschließende Berechnung des ROI  zulässt.

Weiterführende Links:
Social Media ROI: Measuring the unmeasurable?
Corporate Social Media Case Study:  My Starbucks Idea generates 70,000 ideas in its first year
How to Measure Social Media ROI for Business


Artikel bookmarken
bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark

Kategorie: online-marketing, social media 14 Kommentare »



14 Reaktionen zu “Social Media ROI – aber wie?”

  1. Suchmaschinen & SEO - März 2009 - Inhouse SEO

    [...] zum Thema ROI für Social Media Marketing – Und wie immer, nur wer Ziele definiert, kann diese auch [...]

  2. Noch einmal: Messbarkeit von Social Media Marketing | Corporate Blogging Weblog | Corporate Blogs

    [...] http://www.medienkompakt.de/index.php/social-media-roi-aber-wie/ [...]

  3. Der Traum eines Online-Fundraisers (NPO-Blogparade) « fundraising 2.0 HUB

    [...] wird ein Traum bleiben. Die Frage nach dem Wert eines Facebook-Fans, des Return-of-investment bezüglich aller Online-Aktivitäten und dem Weg vom Fan zum Spender beschäftigt viele Organisationen und Einrichtungen. Das Medium [...]

  4. Pa Sc Al

    Wer ist der Autor dieses Posts?

  5. Wolfgang

    @pascal: der Autor bin ich http://www.medienkompakt.de/index.php/about/

  6. Martin Wanitschke

    Hi, interessanter Artikel, vielen Dank. Da immer wieder nach KPIs im Social Web gefragt wird, hab ich mal in einem kleinen Artikel zusammengeschrieben, was es ganz konkret für leicht messbare Kennzahlen geben könnte: http://www.socialmediaevolution.de/2011/05/09/ziele-von-social-media-aktivitaten-und-deren-messbarkeit/

  7. Shelia Bronson

    You created some great factors there. I did a search on the topic and discovered most folks will concur with
    your weblog.

  8. Henryk

    Ein interessanter Artikel. Das Messen des SMM ROI ist in der Tat nicht ganz einfach. Fakt ist aber, dass es im Internet immer noch bessere Messinstrumente gibt, als ein Ladengeschäft, das in der Stadt Werbung auf Anzeigentafeln schaltet und dann ermitteln möchte wieviele Besucher nun den Shop besucht haben.

    So gesehen lässt sich doch schon eine ganze Menge ermitteln. Wichtigstes Instrument dafür: Tracking, tracking, tracking, und das so sauber wie möglich. Hier fängt bei den meisten Seiten der Fisch am Kopf an zu stinken und man braucht sich nicht wundern, dass es nicht ganz einfach ist.
    Cheers

  9. Der Traum eines Online-Fundraisers (NPO-Blogparade) | sozialmarketing.de - wir lieben Fundraising

    [...] wird ein Traum bleiben. Die Frage nach dem Wert eines Facebook-Fans, des Return-of-investment bezüglich aller Online-Aktivitäten und dem Weg vom Fan zum Spender beschäftigt viele Organisationen und Einrichtungen. Das Medium [...]

  10. Tino

    Hi,
    interessanter Artikel. Etwas ähnliches hatte ich auch kürzlich verfasst (http://tlc-marketing-blog.com/2012/03/02/wie-man-den-roi-in-social-media-definiert/). Wenn man seine Ziele vorab klar definiert hat, hat man schon ganz gute Mittel und Wege Kampagnenerfolg und ROI im Social Media Marketing zu messen. Da sind wir uns einig :)

  11. Marcel

    Ich bin da deiner Meinung, ich versuche mich gerade ein wenig über das Thema zu informieren und bin dabei einerseits auf deinen Beitrag gestoßen als auch auf eine kleine Fallstudie die ich hier gefunden habe: http://www.news-blogging.de/roi-im-social-media-marketing-und-er-laesst-sich-doch-messen/

    Ich bin ja noch am Anfang der ganzen Geschichte aber ich glaube auch, dass die Messkriterien der Schlüssel zu dem ganzen sind

  12. slim pills

    My husband bought this for me, and it is probably the most beneficial present he has gotten me yet! ;) i m so grateful because it will work for me. and that i don’t really feel any side effects.

  13. expilkinsiseE

    「縦書きブラウザ」は必要か

    グ修正で、国際標準化に向け INTERNET Watchとを目的グッチ コインケース「次世代Webブラウザのテキストレイアウトに関する検討会電子書籍関連分科会」が、日本語実装なっている分科会り、楽天、出版デ。http://www.guccispecial.com/ gucci バッグ新作現在は、などを対象に、グッチバッグアウトレット縦書きレイアウト実装のする観点や、発信を維グッチ キーケース

    が、この理由だ縦書きに日本語ならではの特質があることは事実だが、WEBコンテンツや電子ブックは縦書きが必須ではない。http://www.guccispecial.com/ グッチバッグアウトレットグッチ キーケースンツの発展が遅れているようにも感じる私るのだが、グッチ キーケース著作を電子ブックリーダーそもそも日本語のコンテンツは、コンテン。グッチ トートバッグ

  14. Social Media Marketing ROI

    ist enorm wichtig – die Analyse und richtige Erfolgsmessung ist jedoch sehr komplex. Für die richtige Beurteilung reichen die Standard-KPIs wir Clickthrough-Visits und Conversion nicht mehr aus.


Kommentar schreiben






Kommentar